Home > ratgeber > Hagel-Atlas 2024: Alles rund um Hagelschaden am Auto

Hagel-Atlas 2024: Alles rund um Hagelschaden am Auto

8 Min Hagelschäden am Auto können ohne Kaskoschutz teuer werden. Unser Hagel-Atlas 2024 zeigt auf, was Autofahrer jetzt wissen sollten: von Risiken, über Reparaturen bis zum rechtzeitigen Schutz.

Hagelschaden am Auto

Schwere Unwetter, orkanartige Stürme und Hagelgewitter – wenn die Natur zuschlägt, hinterlässt sie oft eine Spur der Verwüstung. Die Anzahl der sommerlichen Unwetter steigt und damit auch der verursachte Hagelschaden. Eine Folge davon haben Sie sicher schon bemerkt, denn die Zunahme von Elementarschäden lässt auch die Versicherungsbeiträge steigen. Dennoch: Der richtige Kfz-Schutz ist viel günstiger, als die Hagelschäden am Auto selbst zu tragen. Doch welche Versicherung zahlt eigentlich im Falle eines Hagelschadens? Was ist im Schadenfall zu tun und worauf ist beim Melden zu achten? Wie lassen sich Schäden am besten vermeiden? Die Antworten auf diese Fragen sowie die wichtigsten Zahlen, Fakten und Tipps erfahren Sie hier.

Hagel-Atlas 2024: Risiken, Reparatur & Schutz bei Hagelschäden am Auto

Autofahrer nehmen Hagelgewitter zurecht als Bedrohung für ihre Fahrzeuge wahr. Die Zahl der an Kraftfahrzeugen verursachten Hagelschäden steigt parallel zur Anzahl der sommerlichen Unwetter – und damit auch die Beiträge der Kfz-Versicherer.

In Zeiten zunehmender Wetterextreme ist es wichtiger denn je, sich auf potenzielle Risiken vorzubereiten. Unser Hagel-Atlas 2024 zum Download liefert Informationen zu Risiken, Reparaturen und Schutz bei Hagelschäden am Auto. Detaillierte Daten und Analysen zu hagelgefährdeten Gebieten zeigen auf, ob Sie in einer Region leben, die einem höheren Risiko von Hagelschäden am Auto ausgesetzt ist.

Der Hagel-Atlas 2024 beantwortet außerdem Fragen wie: Welche Versicherung zahlt im Falle eines Hagelschadens? Was ist im Schadenfall zu tun? Wie kann man Schäden am Fahrzeug durch Vorsorge vermeiden oder zumindest minimieren, wenn man unterwegs vom Hagel überrascht wird?

Hagel-Atlas 2024

Download CTADownload: Hagel-Atlas 2024

Auto günstig gegen Elementarschäden versichern?

Hagel-Hotspots: Wo und wann ist man gefährdet?

Die Hauptschadensaison ist vorwiegend von Mai bis August – Ausnahmen sind natürlich möglich.

Erst im letzten Jahr zogen die beiden Sommerunwetter „Lambert“ und „Kay“ vom 19. bis 23. Juni 2023 über weite Teile Deutschlands. Diese verursachten vor allem durch Hagel und Starkregen besonders schwere Schäden, wobei allein auf die Kfz-Versicherer rund 350 Millionen Euro entfielen.

Bereits 2018 verursachte der Hagelsturm „Wilma“ vom 29. Mai bis 1. Juni etwa 25.000 Kaskoschäden an Fahrzeugen mit einer Summe von 50 Millionen Euro. Nur wenige Tage später wütete am 11. Juni das noch verheerendere Hagelgewitter „Yvonne“. Kaskoschaden: rund 100 Millionen Euro. Dabei lag der Schaden je betroffenem Fahrzeug im Schnitt bei etwa 3.400 Euro.

Und erinnern wir uns an den Sommer 2013: Zusammen verursachten die Tiefs „Manni“ und „Norbert“ vom 18. bis 20. Juni, dann „Andreas“ vom 27. bis 28. Juli und schließlich „Ernst“ am 6. August mit überdurchschnittlich großen Hagelkörnern einen Gesamtschaden in Rekordhöhe – allein bei Fahrzeugen rund 1 Mrd. Euro.

Dies sind nur drei Beispieljahre aus den jährlichen Naturgefahrenreports vom Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V. (GDV), die zeigen: Für Kfz-Versicherer nehmen die Schadenkosten zu.

Welche Regionen sind besonders betroffen?

Das Risiko für Hagelstürme ist in bestimmten Regionen Deutschlands besonders hoch. Die entsprechenden Gebiete zeichnen sich oft durch spezifische geografische und klimatische Bedingungen aus, die die Bildung und Intensität von Gewittern begünstigen.

Zu den Regionen, die häufiger von Hagel betroffen sind, gehören z. B. Süddeutschland, die Mittelgebirge (Schwarzwald, Harz, Thüringer Wald) und die Oberrheinische Tiefebene.

Hagelschäden am Auto: Bundesländer in Deutschland

Die südlichen Regionen in Deutschland sind am stärksten von Hagel betroffen

Wann ist Hagelsaison?

Hagelstürme treten meistens von Mai bis August auf

Hagelschaden Kosten: So teuer kann es werden

Die Reparaturkosten können je nach Fahrzeug und Ausmaß des Hagelschadens sehr stark variieren – hier kommt es immer auf den Einzelfall an. Eine pauschale Antwort ist deshalb nicht möglich. Für den vorliegenden Hagel-Atlas 2024 haben wir ein Interview geführt mit Alexander Held, unserem Kfz-Experten bei der Verti Versicherung AG.

Held bestätigt, dass die Rechnung sich „in der Regel im drei- bis vierstelligen Bereich bewegen dürfte. Wie hoch die Rechnung genau ausfällt, hängt davon ab, um welche Automarke es sich handelt, wie viele Dellen welcher Größe durch die Hagelkörner entstanden sind und welche Teile am Fahrzeug betroffen sind.“

Wer wissen möchte, welche Reparaturkosten ungefähr zu erwarten sind, wird im Internet fündig: hier finden sich auf diversen Webseiten kostenlose Berechnungs-Tools. Zur Erfassung der Hagelschäden wählt man verschiedene Parameter wie Anzahl und Größe der Dellen, betroffene Bauteile sowie die Art des Metalls aus und erhält einen unverbindlichen Kostenvoranschlag.

~|elegant-themes~|elegant-themes-icon~|r

Kostenbeispiel für einen Hagelschaden am Auto:

Bei jeweils 20 Dellen mit einer Größe von je 2 cm auf dem Dach, der Motorhaube und der Heckklappe lägen die Gesamtkosten bei rund 600 Euro netto. Bei 3 cm großen Dellen würde sich der Nettopreis auf 810 Euro erhöhen. Je mehr beschädigte Bauteile oder Dellen hinzukommen und je größer die Dellen sind, desto mehr steigt logischerweise auch der Preis.

Diese Schäden kann Hagel am Fahrzeug verursachen

Zwar häufen sich Hagelschäden besonders in der sommerlichen Gewittersaison, jedoch sind Hagelstürme auch in Herbst- und Wintermonaten möglich. Egal zu welcher Jahreszeit, Hagelkörner können schon ab einer Größe von 1 bis 2 cm ärgerliche Dellen an Fahrzeugen hinterlassen.

Nicht nur großflächige Kfz-Bauteile wie Dach, Motorhaube oder Heckklappe können durch Hagelschlag beschädigt werden. Im Übrigen bietet ein ungeschützt abgestelltes Wohnmobil während des Sommerurlaubs noch deutlich mehr Angriffsfläche für Hagelkörner als ein Pkw. Auch Bereiche wie die Lüftungsgitter können Schaden nehmen.

Besondere Achtsamkeit erfordert ein Hagelschaden am Glas. Schon kleine Einschläge in der Windschutzscheibe oder Heckscheibe können einen großen Riss verursachen. Dieser gefährdet nicht nur die eigene Sicherheit, sondern auch die der anderen Verkehrsteilnehmer. Bei Glasschäden kann folglich Gefahr in Verzug sein. Deshalb gilt: So schnell wie möglich der Versicherung melden und danach den Schaden in der Werkstatt beheben lassen.

Hagelschaden am Auto

Dellen auf der Motorhaube eines Autos infolge von Hagel

Hagelschaden am Auto – Welche Autoversicherung zahlt?

Gut beraten ist, wer sich beim Abschluss einer Autoversicherung über die vorgeschriebene Kfz-Haftpflicht hinaus für einen Kaskoschutz entscheidet – nur dann sind auch Schäden am eigenen Fahrzeug abgesichert. Versicherungsnehmer, die nur eine Kfz-Haftpflicht haben, müssen Reparaturkosten für Schäden an ihrem Auto hingegen aus eigener Tasche zahlen.

Im Zuge der Zunahme von extremen Wettereignissen lohnt sich der erweiterte Kfz-Schutz: Eine Teilkaskoversicherung greift unter anderem bei Unwetterschäden durch beispielsweise Sturm, Hochwasser oder Hagelschlag (inklusive Glasschäden in Folge von Hagel).

Eine Vollkaskoversicherung lohnt sich vor allem bei Neuwagen oder hochwertigen Fahrzeugen – hier sind alle Leistungen der Teilkasko bereits inklusive. Darüber hinaus zahlt die Vollkasko unter anderem auch, wenn der Schaden am eigenen Fahrzeug vom Fahrer selbst verschuldet oder verursacht wurde.

~|elegant-themes~|elegant-themes-icon~|

Lese-Tipp:

Blitz, Hagel, Sturm & Co. – wird das Auto durch Naturgewalten beschädigt, kann es teuer werden. Mehr über den passenden Kfz-Schutz erfahren Sie in unseren Blogartikel zum Thema Elementarschäden am Auto richtig absichern.

Kommt es zum Beispiel nach einem Unwetter mit Hagelschlag zu einem Schadenfall, zahlt der Kfz-Versicherer die im Rahmen der Prüfung ermittelten Kosten abzüglich einer möglicherweise vereinbarten Selbstbeteiligung.

~|elegant-themes~|elegant-themes-icon~|r

Gute Nachricht: Keine Rückstufung bei der Teilkasko

Wer über eine Teilkaskoversicherung verfügt, muss im Schadenfall meist keine Rückstufung in eine schlechtere Schadenfreiheitsklasse befürchten. Der Grund dafür: Eine Teilkasko zahlt für Schäden, die ein Fahrer nicht selbst verursacht hat – dies gilt zum Beispiel neben Unwetterschäden auch bei Wildunfall, Diebstahl, Glasbruch, Brand und Explosion.

Günstige Kasko zum Schutz vor Hagelschäden gesucht?

Versicherungsansprüche: Was tun bei einem Hagelschaden?

Für Kaskoversicherte gilt nach einem Hagelschaden: Nicht viel Zeit verlieren und den Schaden am besten noch am gleichen Tag für die Schadenmeldung beim Versicherer dokumentieren. Das bestätigt auch unser Kfz-Experte Alexander Held: „Am wichtigsten ist es, die Beschädigungen möglichst präzise zu dokumentieren. Fahrer sollten den Zeitpunkt des Hagelschauers notieren und den genauen Ort festhalten, an dem sich das Fahrzeug während des Unwetters befand. Auch eine Foto-Dokumentation der durch den Hagel verursachten Schäden ist erforderlich…“

Also, Smartphone zur Hand nehmen und alle Schäden fotografieren, sobald das Unwetter vorbei ist – die besonders betroffenen Stellen am besten zusätzlich mit Nahaufnahmen. Im Rahmen der Prüfung kann der Kfz-Versicherer anhand der Angaben zu Ort, Datum und Uhrzeit die Schadenmeldung dem Unwetter lokal und zeitlich zuordnen.

~|elegant-themes~|elegant-themes-icon~|

Lese-Tipp:

Weitere Fakten und Tipps inklusive einer Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Schadenmeldung finden Sie in unserem Ratgeber „Sturmschäden am Auto richtig melden“.

Um die Ansprüche gegenüber der Versicherung geltend zu machen, sollte die Schadenmeldung schriftlich erfolgen. Da dies am schnellsten digital geht, bieten die meisten Anbieter auf ihrer Webseite ein Online-Formular. Auch bei Verti können Kunden den Schaden online melden – einfach und bequem. Zudem kann es nicht schaden, die Versicherung vorab telefonisch über den Hagelschaden zu informieren.

Nach Eingang der Schadenmeldung beauftragt der Kfz-Versicherer in der Regel einen geeigneten Sachverständigen, der die Höhe des Schadens am Fahrzeug ermittelt. Liegt das Gutachten vor, kann der beschädigte Wagen ab in die Werkstatt.

Ein Fall für die Kfz-Werkstatt oder selbst reparieren?

Natürlich besteht die Möglichkeit, leichte durch Hagel verursachte Dellen selbst zu entfernen. Im Fachhandel finden sich diverse Do-it-yourself Kits, mit denen man sich selbst ans Werk machen kann. Dies ist jedoch speziell bei schweren Hagelschäden mit einem gewissen Risiko verbunden.

Nicht jeder ist ein handwerklich versierter „Schrauber“ und verfügt über das nötige Know-how in Punkto Sicherheit und Umgang mit den Werkzeugen. An die DIY-Reparatur von Lackschäden sollte sich zudem nur wagen, wer ein älteres Auto hat und wenn somit kleine Schönheitsfehler am Lack keine große Rolle spielen.

Hingegen sollten Schäden, die eine neue Lackierung erfordern, ebenso wie die oben genannten Glasschäden, besser dem Experten in der Werkstatt überlassen werden.

~|elegant-themes~|elegant-themes-icon~|r

Gut zu wissen:

Sofern in Ihrer Police keine „Werkstattbindung“ vereinbart ist, haben Sie die freie Werkstattwahl. In diesem Fall empfehlen sich Werkstätten, die auf sogenannte lackschadenfreie Instandsetzung spezialisiert sind. Viele Dellen lassen sich mit spezieller Technik ausdrücken, ohne den Lack zu beschädigen. Wird ein Schaden am Auto ohne Lackieren und Spachteln entfernt, können Sie eine Wertminderung vermeiden.

Video: Tipps zum Schutz vor Hagelschaden am Auto

In unserem Video finden Sie 5 einfache Tipps, um einen Hagelschaden am Auto möglichst zu vermeiden.

5 Vorsorgetipps gegen Hagelschäden am Fahrzeug

  • Parken Sie Ihr Fahrzeug möglichst in einer Garage oder unter einem Carport
  • Achten Sie auf etwaige Unwetterwarnungen – TV, Radio oder Warn-Apps helfen dabei
  • Stellen Sie Ihr Auto, sobald sich ein Unwetter ankündigt, vorsorglich überdacht ab
  • Schützen Sie die Karosserie zur Not auch mit einer geeigneten Abdeckung
  • Ist keine Garage vorhanden, ist das nächstgelegene Parkhaus eine gute Wahl

Schutz bei Sturm und Hagel: Verti Autoversicherung

Suchen Sie eine Autoversicherung, auf die Sie sich in buchstäblich stürmischen Zeiten verlassen können? Verti bietet Ihnen zuverlässigen und günstigen Kfz-Schutz – Ihren persönlichen Tarif können Sie mit unserem Online-Rechner bequem ermitteln und zudem optimal nach Bedarf erweitern.

Profitieren Sie zum Beispiel mit der Zusatzoption Kasko Clever von der „Werkstattbindung“: Sparen Sie bis zu 15 Prozent bei der Teil- oder Vollkasko und wir kümmern uns im Schadenfall um die Auswahl der Werkstatt. Leistungen wie ggf. Transport zur Werkstatt, mehrjährige Garantie auf alle Reparaturarbeiten und Fahrzeugreinigung sind inklusive.

Oder zahlen Sie gern weniger für mehr? Bei Verti erhalten Sie aktuell Premium-Leistungen zum Klassik-Preis. Das heißt konkret: Wenn Sie sich für eine Teilkaskoversicherung mit Klassik-Absicherung entscheiden, erhalten Sie für den gleichen Beitrag automatisch ein Upgrade zur Premium-Absicherung.

Noch Fragen? Von unseren Experten erhalten Sie schnell und unkompliziert Antworten und Beratung – wahlweise über unser Kontaktformular, per E-Mail oder telefonisch unter 030-890 003 003.

Weitere Informationen zum Thema

Eine Versicherung, die sich lohnt.

Artikel teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Mopedauto: Unterwegs mit 45 km/h
Ratgeber Auto-Versicherung

Mopedauto: Mit dem 45 km/h Auto unterwegs

03/05/2024 Lena Eichwald
4 min
Autoreifen: Tipps zu Druck, Profiltiefe und Alter
Ratgeber Auto-Versicherung

Autoreifen: Tipps zu Druck, Profiltiefe und Alter

30/04/2024 Linda Ewaldt
3 min
Wann darf man Nebelscheinwerfer und Nebelschlussleuchte einsetzen?
Ratgeber Auto-Versicherung

Nebelscheinwerfer: Wann ist das Einschalten sinnvoll?

24/04/2024 Linda Ewaldt
4 min

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden – mit unserem kostenlosen Newsletter!

436482~|verti-ico~|nav-email-64~|

Jetzt einfach und schnell den Newsletter abonnieren: