Die beliebtesten Versicherungen in Deutschland

Kfz-Versicherungen ganz vorn

( Wörter)

Die beliebtesten Versicherungen in Deutschland

Der Sinn für Ordnung und Sicherheit ist eng verknüpft mit dem Bild des Deutschen. Das bestätigen übrigens auch interkulturelle Studien, nach denen die Deutschen eine im Vergleich zu anderen Ländern hohe Unsicherheitsvermeidung haben – und Versicherungen sind ja dafür da, um Sicherheit für Notfälle zu geben. Was aber sind die liebsten Versicherungen der Deutschen? Wogegen sichern sie sich ab, und wieso? Wir haben für Sie recherchiert:


Kfz-Haftpflichtversicherung ist auf Platz 1


In der Tat ist die am weitesten verbreitete Versicherung in Deutschland die Kfz-Haftpflicht und ist damit, so scheint es, die am häufigsten abgeschlossene Versicherung in Deutschland. 62 Mio. Verträge wurden, einer Erhebung aus dem Jahre 2015 zufolge, in Deutschland abgeschlossen. Überraschen tut diese Zahl jedoch wenig: Denn ohne Versicherung kommt in Deutschland kein Fahrzeug auf die Straße. Wer dann nicht in eine Kasko-Versicherung investiert, schließt lediglich eine Kfz-Haftpflichtversicherung ab.

Die Privat-Haftpflicht wird zudem seitens vieler Vermieter mittlerweile ohnehin als Voraussetzung für den Mietvertrag gefordert – auch das trägt sicher dazu bei, dass diese Versicherungsform eine so große Verbreitung findet.

Die Kapitallebensversicherung wiederum ist ein beliebtes Instrument der privaten Altersvorsorge und des Schutzes der Hinterbliebenen. Nachdem in den letzten Jahren und Jahrzehnten immer deutlicher wurde, dass die gesetzlichen Renten ggf. im Alter nicht ausreichen werden, setzen immer mehr Menschen auf eine zusätzliche private Vorsorge. Eine Kapitallebensversicherung ist dabei eine Möglichkeit. Der Vorteil ist, dass sie zugleich Hinterbliebene absichert, falls dem Versicherten etwas zustößt – der Begünstigte erhält den vollen Betrag bereits ab der ersten Prämienzahlung und ist so jederzeit gut abgesichert.

Weitere beliebte Versicherungen in Deutschland sind:

  • Schutzbriefversicherung (26,4 Mio. Verträge)
  • Auslandskrankenversicherung (26,1 Mio. Verträge)
  • Hausratsversicherung (25,8 Mio. Verträge)
  • Klassische Rentenversicherung (25,8 Mio. Verträge)
  • Private Unfallversicherung (25,7 Mio. Verträge)
  • Rechtsschutzversicherung (21,8 Mio. Verträge)

Was auffällt, ist, dass die Zahlen für die Top 3 bis 10 kaum auseinanderliegen. Das zeigt: Das Interesse an einem recht breiten Spektrum an Versicherungen ist in Deutschland ungebrochen hoch. Wichtige Themen sind dabei das Auto, Unfälle, Krankheit und Tod, Alterssicherung sowie Rechtsstreitigkeiten.