Wann sollten Sie Ihren Gebrauchtwagen verkaufen?

Wie lange sollte man ein Auto sinnvollerweise fahren? Wann ist der Zeitpunkt fĂĽr den Verkauf ideal?

( Wörter)

Wann sollten Sie Ihren Gebrauchtwagen verkaufen?

Kennen Sie das auch? Ihr aktuelles Auto leistet Ihnen gute Dienste – aber die Verlockung nach „einem Neuen“ ist groß? Die Entscheidung, den eigenen PKW zu verkaufen und auf ein neues Fahrzeug umzusteigen, sollten Sie jedoch mit Bedacht fällen. Stellen Sie sich dafür die zentralen Fragen: Wie lange sollte man ein Auto fahren? Und: Welche Nutzungsdauer ist optimal? Was Sie dabei noch beachten sollten, erfahren Sie im heutigen Beitrag.

Nur wenige Autokäufer können bereits zum Zeitpunkt des Kaufs genau sagen, wie lange sie den Pkw fahren werden. Die meisten machen sich hierüber keine Gedanken, oft sind es äußere Einflüsse, wie sich häufende Reparaturen oder attraktive Neuwagenangebote, die zum Umstieg auf ein neues Auto animieren. Doch wer sich von solchen Faktoren leiten lässt, trifft nicht immer die beste Entscheidung.

Welcher Zeitpunkt am besten ist, um sich von einem Gebrauchtwagen zu trennen, lässt sich pauschal nicht sagen. Entscheidend sind die persönlichen Bedürfnisse, die sich je nach Kraftfahrer unterscheiden. Im Kern existieren drei Faktoren, welche die Mehrheit der Kraftfahrer bei ihren Entscheidungen beeinflussen: Finanzen, Zuverlässigkeit und Leidenschaft.


Wann das Auto verkaufen? – Faktor Finanzen


Autos kosten Geld und können die Haushaltskasse belasten. Den diesbezüglich größten Einfluss hat die Entwicklung des Restwerts. In den ersten Jahren nach dem Autokauf ist der Wertverlust am größten, danach wird er immer geringer. So gesehen ist es also sinnvoll, ein Auto möglichst lange zu fahren. Je früher ein Verkauf erfolgt, desto größer der bisher erfahrene Wertverlust.

Doch aufgepasst, denn mit der Zeit steigen wiederum die Kosten für Instandhaltung und Reparaturen. Berücksichtigt man auch diesen Faktor, ist es meist ein guter Zeitpunkt, einen einst als Neuwagen gekauften Pkw ungefähr acht bis zehn Jahre lange zu fahren.

Einen weiteren Kostenfaktor verkörpert die Kfz-Versicherung. Hier ist die Entwicklung manchmal gegenläufig zum Restwert. In der Anfangszeit ist der Versicherungsschutz möglicherweise günstiger als in späteren Jahren. Hier lohnt es sich, Angebote zu vergleichen.


Faktor Zuverlässigkeit – wie lange sollte man ein Auto behalten?


Einigen Kraftfahrern ist das Thema Zuverlässigkeit wichtiger als die Kosten der Pkw-Nutzung. Diese Gruppe fährt im Regelfall neue bzw. jüngere Pkw-Modelle. Der Hintergedanke ist simpel: Je älter ein Pkw, desto größer das Risiko, unterwegs aufgrund einer Panne stehen zu bleiben. Auch wenn sich dieses Risiko mit einem Schutzbrief in der Kfz-Versicherung günstig absichern lässt, fühlen sich viele Menschen schon allein durch den Gedanken an eine Panne verunsichert.

Als Folge werden gerne Neufahrzeuge oder Jahreswagen gekauft, oft in Verbindung mit einer verlängerten Garantie. Hieraus ergibt sich eine Nutzungsdauer von etwa drei bis fünf Jahren, bevor der Pkw durch einen neuen ersetzt wird. Im Hinblick auf die Kosten ist solch eine kurze Nutzungsdauer zwar als teurer einzustufen, jedoch ist diese Fahrergruppe gerne dazu bereit, die Mehrkosten zu tragen.


Faktor Leidenschaft – Autoliebhaber fahren ihren Gebrauchtwagen länger


Die Frage, wie lange man ein Auto fahren soll, impliziert zwangsläufig ein Ende der Nutzung. Eine kleine Gruppe an Kraftfahrern möchte sich jedoch gar nicht von ihren Fahrzeugen trennen. Themen wie Restwert oder Zuverlässigkeit stehen hinten an. Diesen Menschen geht es in erster Linie darum, ein Fahrzeug zu besitzen und sich daran zu erfreuen. Sie besitzen und fahren Autos, bei denen es sich häufig um Zweitfahrzeuge handelt. Im Fokus der Nutzung steht die Begeisterung für Automobile.

Angeschafft werden auch nur bedingt Neufahrzeuge. Oft handelt es sich um Gebrauchte, die schon älter sind und über das Potenzial zum Klassiker verfügen. Die Idee der Anschaffung besteht darin, den Pkw dauerhaft zu besitzen und ihn zum Beispiel eines Tages mit dem H-Kennzeichen zu fahren. Letzteres ist frühestens 30 Jahre nach der Erstzulassung erhältlich.

Wann Sie zum den Schluss kommen, sich von Ihrem Gebrauchtwagen zu trennen, ist letztendlich Ihre persönliche Entscheidung. Ob heute schon oder erst in 5 Jahren – Verti bietet Ihnen durchgehend günstige Autoversicherungen an. Berechnen Sie Ihren Beitrag bei uns!