Linksverkehr – die besten Tipps gegen Fahrfehler

Mit unseren Tipps und ein wenig Übung ist es nicht mehr so schwer, sich in anderen Ländern auf der linken Spur einzuordnen

Linksverkehr – die besten Tipps gegen Fahrfehler
Gewohnheiten abzulegen ist eins der schwierigsten Aufgaben. Denn vieles von dem, was wir regelmäßig machen, brennt sich förmlich in unser Gedächtnis ein. Ohne groß nachzudenken, führen wir einmal erlernte und verinnerlichte Handlungen genauso wieder aus. Das spart Energie und Zeit. Problematisch wird es, wenn wir gezwungen sind, etwas anders zu tun, als wir es gewohnt sind. So kennen es die meisten von klein auf nicht anders, als sich in Deutschland im Straßenverkehr rechts zu halten – zuerst mit dem Fahrrad und später mit dem Auto. 
 
In 59 Ländern der Erde ist es aber genau umgekehrt. Dort gilt es, links zu fahren. Neben in England, gilt in Europa auch in Irland, auf Malta, Zypern und kleineren Inseln im britischen Kronbesitz Linksverkehr. Ebenso muss man sich auf den Straßen in Japan, Indien, Australien und Neuseeland entgegen der für uns gewohnten Fahrseite einordnen. 
 
Wenn Sie in einem Land mit Linksverkehr unterwegs sind, müssen Sie Ihren Fahrstil selbstverständlich den jeweiligen Vorschriften anpassen. Leichter tun Sie sich in diesem Fall mit einem vor Ort geliehenem Mietwagen, in dem Sie rechts sitzen. Für den Linksverkehr ausgelegte Autos nennt man Rechtslenker. Sie unterscheiden sich dadurch, dass sich der Fahrersitz auf der rechten Seite befindet. Auch Schaltung, Blinker und Scheibenwischer befinden sich meist auf seitenverkehrter Position. An gleicher Stelle bleiben hingegen Gaspedal, Bremse und Kupplung. Was Rechtslenkern oft passiert, sorgt eher für Lacher: der Griff zum Schaltknüppel. Anstatt den Gang zu wechseln, greift man in die Fahrertür. Diesen Fauxpas umgehen Sie, wenn Sie ein Auto mit Automatik-Getriebe fahren.
 

Links fahren: Tipps für kritische Situationen 

 

Rechts vor links beim Linksfahren?

 
Man sollte meinen, dass beim Linksfahren eine Links-vor-rechts-Regel in den allgemeinen Verkehrsvorschriften zu finden ist. Eine Vorschrift dazu gibt es zum Beispiel in England jedoch nicht. In den meisten Fällen ist die Vorfahrt durch „Give way“-Verkehrszeichen geregelt. Sollte dies nicht der Fall sein, ist defensives Fahren angebracht. Zudem können Sie auf Straßenschilder und Handzeichen der anderen Autofahrer achten.
 

Abbiegen im Linksverkehr

 
Was wirklich etwas Übung bedarf, ist das richtige Abbiegen. Analog zur uns vertrauten Linksabbieger-Spur gibt es in England eine Rechtsabbieger-Spur. Hier ist Aufmerksamkeit gefragt, damit man aus reiner Gewohnheit nicht aus Versehen auf die falsche Straßenseite abbiegt. Im Linksverkehr wird übrigens rechts überholt.
 

Links fahren im Kreisverkehr

 
Der Verkehrsfluss im Kreisverkehr verläuft, anders als in Deutschland, stets im Uhrzeigersinn. In Englands Kreisverkehren ohne Ampelsystem hat immer der von rechts Kommende Vorfahrt. Bei mehreren Spuren sind die linken für diejenigen vorgesehen, die die erste Ausfahrt nehmen wollen. In der Mitte hält sich, wer eine mittlere Ausfahrt ansteuert. Auf der rechten Spur fädelt sich ein, wer sich weiter im Kreisverkehr bewegt und eine späte Ausfahrt nimmt. Am besten ist es, gleich die richtige Spur anzusteuern und dort zu bleiben. Durch rechtzeitiges Blinken ist das Verlassen des Kreisverkehrs nach links anzuzeigen.
 

Links fahren für Anfänger

 
Auf den ersten Kilometern auf der Straße ist es empfehlenswert, dem Strom des Linksverkehrs zu folgen und generell mit Vorsicht zu fahren. Auch ein paar Runden auf einem übersichtlichen Parkplatz können helfen, sich an die neue Fahrsituation zu gewöhnen. Eine gute Strategie ist es, sich am Vordermann zu orientieren. Erste Unsicherheiten werden dabei abgebaut und Sie kommen in den Fluss des Linksverkehrs hinein. Generell ist es besser, sich seine Fahrtroute vorab genau anzuschauen, damit die volle Konzentration dem Linksfahren gelten kann.
 
Die meisten Schäden an Mietwagen treten übrigens in Ländern mit Linksverkehr auf der linken Autoseite auf – weil Fahrer, die Rechtsverkehr gewohnt sind, intuitiv nach links ausscheren. Hier kann es helfen, sich konsequent am Mittelstreifen zu orientieren und den Beifahrer zu bitten, ebenfalls mit aufzupassen. Auch beim Aussteigen aus dem Wagen  denken Sie unbedingt daran, nach rechts zu schauen.
 

In welchen Ländern gilt Linksverkehr?

 
Laut Wikipedia galt in der Antike generell Linksverkehr. Erst durch französische Militäreinsätze und napoleonische Eroberungen wurden Frankreich, die besiegten Länder Europas sowie die französischen Kolonien und Amerika auf Rechtsverkehr umgestellt, der weltweit betrachtet seit 1919 überwiegt. Viele ehemalige englische Kolonien sind davon eine Ausnahme. Vor allem in diesen historisch geprägten Ländern gilt bis heute Linksverkehr