Baustellen auf der Autobahn – schmale Spuren, breite Autos

Die verengte linke Spur auf Autobahnbaustellen stellt viele Kraftfahrer vor eine Herausforderung und ist eine ernst zu nehmende Gefahrenquelle

( Wörter)

Baustellen auf der Autobahn

Autobahnbaustellen sind vor allem wegen der Geschwindigkeitsbegrenzung ein Ärgernis für viele Kraftfahrer. Doch es gibt noch einen Faktor, der Autofahrer in diesem Zusammenhang vermehrt reizen dürfte: die meist sehr verengte linke Spur. Deren Breite ist für zahlreiche moderne Autos viel zu schmal angelegt. Zwei Autos, die auf einer Autobahnbaustelle bequem nebeneinander herfahren können? Fehlanzeige! Belegt ein Lkw den rechten Fahrstreifen, trauen sich die meisten Autofahrer erst gar nicht in den Linken. Wir haben diese Problematik unter die Lupe genommen – nachfolgend unsere Erkenntnisse.


Problematik: zu schmale Spuren auf Autobahnbaustellen


Warum sind die Fahrstreifen auf Baustellen so schmal? Die Antwort ist einfach und etwas irritierend: Die Vorschriften für Autobahnbaustellen sind seit Jahrzehnten nicht angepasst worden. Demnach hat die rechte Spur eine Breite von ca. 3 Metern und die Linke eine von ca. 2,5 Metern. Gleichzeitig sind Pkw aber deutlich in der Länge und Breite gewachsen – diese Diskrepanz verursacht nun Probleme.

Nicht nur passieren viele Unfälle beim Durchfahren von Autobahnbaustellen, viele Fahrer haben auch Angst davor, in den engen Spuren zu navigieren. In der rechten Spur zu bleiben, hilft – und ist zudem auch noch vorgeschrieben, sollte das jeweilige Fahrzeug breiter als 2 Meter und ein entsprechende Verkehrsschild aufgestellt sein. Das Verkehrszeichen 264 für den linken Fahrstreifen verbietet es Fahrzeugen mit über 2 Meter Breite (einschließlich Außenspiegel und Ladung), die engere Spur zu benutzen.


Wie wird die Breite von Autos angegeben?


Wollen Sie genau wissen, wie breit Ihr Auto ist, finden Sie diese Information im Fahrzeugschein. Doch Vorsicht: Der Wert, der in den Fahrzeugpapieren steht, ist nicht die tatsächliche Breite des Pkw. Denn bei diesen Angaben werden die Seitenspiegel nicht mitberücksichtigt.

Wenn Sie also wissen wollen, wie breit Ihr Auto tatsächlich ist und ob Sie damit ohne Bedenken die linke Spur auf Autobahnbaustellen benutzen können, müssen Sie weiter forschen oder selbst nachmessen. Der Hersteller kann Ihnen möglicherweise auch Auskunft über die genauen Abmessungen geben.


Tipps für eine sichere Fahrt auf schmalen Fahrstreifen


  • Sollten Sie sich unsicher sein, ob Sie gefahrlos die schmalere Spur auf Baustellen benutzen können, bleiben Sie einfach lieber in der Rechten. Ob die Gefahr einer Kollision besteht, hängt hier schließlich nicht nur von der Breite Ihres Fahrzeugs ab, sondern auch davon, wie geschickt und präzise Sie das Auto navigieren können. Und selbst erfahrene und geübte Pkw-Fahrer können von ihren Nachbarn auf dem rechten Fahrstreifen überrascht werden. Sie können schließlich die Lenkmanöver der anderen Verkehrsteilnehmer nie hundertprozentig vorhersehen.
  • Ein versetztes Fahren ist ebenso eine mögliche Lösung – jedoch müssen Sie sich hier darauf verlassen, dass alle anderen Kraftfahrer auch mitmachen. Beschleunigt jemand auf der rechten Spur, während Sie sich in der linken befinden und holt Sie so ein, kann eine Gefahrensituation entstehen. Fahren Sie ein verhältnismäßig schmales Auto, ist das Risiko natürlich geringer.
  • Überholen auf der Autobahnbaustelle muss nicht sein. Sie gewinnen dadurch nur unerheblich Zeit und riskieren womöglich Unfälle. Geduld sowie ein vorausschauendes und rücksichtsvolles Fahren kommen jedem zugute.

Autobahnbaustellen werden zwar mit einer verringerten Geschwindigkeit durchfahren, doch durch die engen Fahrstreifen bergen sie trotzdem Risiken. Müssen sich Autofahrer im Reißverschlussverfahren auch noch einfädeln, weil Spuren wegfallen, erhöht sich die Gefahr weiter. Empfehlenswert ist hier eine ruhige und achtsame Fahrweise ohne ruckartige Manöver.

Sichern Sie sich zusätzlich durch eine gute und günstige Autoversicherung ab. Berechnen Sie jetzt Ihren Tarif bei Verti.