Für diese Fahrzeuge gilt die Zweitfahrzeugversicherung

Wohnmobil oder Lieferwagen günstig als Zweitwagen versichern

( Wörter)

Für diese Fahrzeuge gilt die Zweitfahrzeugversicherung

Wer sich einen Zweitwagen anschafft, braucht eine zweite Versicherung. Jedes Fahrzeug in Deutschland muss mindestens eine Kfz-Haftpflichtversicherung haben. Andernfalls gibt es keine Zulassung. Dabei ist es unerheblich, was für ein Fahrzeug es ist und wofür Sie den Zweitwagen brauchen.

Ob es sich um das Cabrio für den Sommer handelt, um den Lieferwagen für die Geschäftsfahrten oder um das Wohnmobil für den unabhängigen Abenteuerurlaub. Wie für das erste Fahrzeug bieten Versicherer auch für den Zweitwagen verschiedene Arten des Versicherungsschutzes an. Die häufigsten, neben der Kfz-Haftpflicht, sind die Teilkasko- und Vollkasko-Versicherung.

Erst mit Abschluss der Kfz-Haftpflichtversicherung bekommen Sie die nötige eVB-Nummer (elektronische Versicherungsbestätigung). Nur mit dieser Nummer können Sie Ihren Zweitwagen bei der Kfz-Zulassungsbehörde anmelden. Viele Versicherer bieten spezielle Konditionen für den Zweitwagen-Schutz an. Wer sich genau informiert, spart Geld. Lesen Sie unsere Tipps für Ihre Zweitwagen-Versicherung.

Die gleiche Schadenfreiheitsklasse für Erst- und Zweitfahrzeug

Bei vielen Versicherungen gilt: Hat jemand noch keine Fahrerfahrungen, wird er zunächst in die niedrigste und damit kostspieligste Schadenfreiheitsklasse, kurz SFK, eingestuft. Das ist die Klasse 0. Allerdings kommt es höchst selten vor, dass jemand, der einen Zweitwagen anmeldet, auch ein Fahranfänger ist.

Vielen Versicherern ist das klar, darum bieten sie die Einstufung in eine höhere Schadenfreiheitsklasse an. Auch bei Verti ist es unter bestimmten Voraussetzungen möglich, mit dem Zweitwagen in die gleiche Schadenfreiheitsklasse wie mit dem Erstfahrzeug eingestuft zu werden. Dabei ist es egal, ob Ihr Erstfahrzeug bei Verti oder einer anderen Versicherung versichert ist. Und es ist egal, ob es sich bei Ihrem Erstfahrzeug um einen PKW, ein Motorrad oder einen Lieferwagen handelt.

Günstige Versicherungen für Lieferwagen

Ob Handwerker, Florist, Partyausstatter oder IT-Spezialist – in vielen Branchen geht es nicht ohne einen geräumigen Firmenwagen. Meistens handelt es sich dabei um Lieferwagen, Kastenwagen oder Transporter. So kommen Leiter und Farbeimer oder Partydekoration und Barzubehör schnell und sicher beim Kunden an.

Ist der Lieferwagen mit seiner zulässigen Gesamtmasse nicht schwerer als 3,5 Tonnen und wird nur im Werkverkehr eingesetzt, dann können Sie eine günstige Zweitfahrzeugversicherung für Ihren Lieferwagen bei Verti abschließen. Werkverkehr bedeutet im Gegensatz zum Güterverkehr, dass nur Dinge mit dem Lieferwagen transportiert werden dürfen, die dem eigenen Zweck dienen. Das wäre zum Beispiel das Werkzeug des Handwerkers oder die selbst hergestellten Blumengestecke für die Hochzeitsfeier.

Die Zweitfahrzeugversicherung bei Verti ist zugeschnitten auf Privatpersonen, Unternehmen und Vereinigungen und kann sogar für bis zu fünf Fahrzeuge eines Unternehmens gelten.

Alle Versicherungsleistungen auch für das Wohnmobil

Flexibel und mit viel Freiheit reisen – das macht Urlaub mit dem Wohnmobil aus. Das „Heim auf Rädern“ ist genauso versicherungspflichtig, wie alle anderen Fahrzeuge auch. Damit Sie auf Ihren Reisen das Geld für die schönen Dinge des Lebens ausgeben können, bieten viele Versicherer auch für Ihr Wohnmobil den Tarif der günstigeren Zweitwagenversicherung an. Wie immer, bietet sich auch hier ein genauer Vergleich der Tarife.

Einige Anbieter, wie auch Verti, bieten die gleichen Konditionen, wie für Lieferwagen an. Das heißt: Ganz egal, wo Sie bisher versichert sind und egal, was für ein Fahrzeug Ihr Erstfahrzeug ist, Sie bekommen mit der Zweitwagenversicherung unter bestimmten Voraussetzungen die gleiche Schadenfreiheitsklasse wie für Ihr erstes Fahrzeug. Welchen Versicherungsschutz Sie benötigen, hängt davon ab, wie häufig Sie Ihr Wohnmobil fahren, wo Sie damit unterwegs sind und wo es abgestellt wird, wenn Sie es nicht nutzen.

Die meisten Wohnmobil-Fahrer haben die Auswirkungen des häufigsten Schadenfalles schon mal gesehen: Hagelschlag. Mit einer Teilkasko-Versicherung von Verti sind solche Schäden wie auch Wild-, Brand- und andere Wetterschäden, abgedeckt. Selbstverursachte Schäden oder auch Schäden durch Vandalismus wären beispielsweise mit dem Vollkaskoschutz abgedeckt.

Welchen Versicherungsschutz Sie für Ihr Zweitfahrzeug auch immer wählen, Sie sparen mitunter viel Geld, wenn Sie nach günstigen Konditionen Ausschau halten.