Verti gibt Last Minute-Spartipps für die Kfz-Versicherung

Teltow, 21. November 2019
 
Der 30. November ist Stichtag für den Wechsel der Kfz-Versicherungen. Clevere Autofahrer können jetzt noch Geld sparen. Wie, verrät Alexander Held, Abteilungsleiter Underwriting und Produkt bei der Verti Versicherung AG:

Welche Tarife bieten besonderes Einsparpotenzial?

Für Paare und Familien mit mehreren Fahrzeugen im Haushalt empfehle ich unseren Zweitfahrzeugtarif. Wir gehen davon aus, dass Sie mit dem Zweitfahrzeug nicht schlechter fahren werden als mit dem Erstfahrzeug. Daher bekommen Sie bei uns für das Zweitfahrzeug die gleiche gute Schadenfreiheitsklasse wie für das Erstfahrzeug. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich bei dem Zweitfahrzeug um ein Auto, Motorrad, Wohnmobil oder einen Lieferwagen handelt. Das Erstfahrzeug muss nicht einmal bei Verti versichert sein, um von dieser Sondereinstufung profitieren zu können. Das Einsparpotenzial kann hier schnell mehrere hundert Euro betragen.
 
Grundsätzlich lautet unsere Philosophie, dass wir Ihre bereits vorhandene Fahrerfahrung anrechnen, egal, wie und wo Sie diese gesammelt haben. So bieten wir beispielsweise weitere Sondertarife an, die die Fahrerfahrung mit Dienstwagen oder die Nutzung von Carsharing-Angeboten berücksichtigen.

E-Fahrzeuge sind auf dem Vormarsch. Wie lässt sich hier Geld sparen?

Wir versichern das E-Auto umfänglicher als viele Wettbewerber, weil es bei Verti kein spezieller Baustein ist, der vom Kunden extra ausgewählt werden muss. Bei Verti gibt es im Gegensatz zu vielen Wettbewerbern keine Zuschläge: Alle E-Autos erhalten automatisch den „CO2-Rabatt“. Diesen gewähren wir übrigens auch für verbrauchsarme und somit klimafreundliche Autos mit Verbrennungsmotor. Auch das Abschleppen bei leeren Batterien ist im Schutzbrief enthalten. Das heißt, Sie kontaktieren im Bedarfsfall den Abschleppservice und Verti trägt die Kosten. Das ist insbesondere im Winter relevant: Denn wer mit fast leerem Akku im Stau steht, muss sonst ggf. auf die Heizung verzichten, um die Batterien nicht zu belasten und im Ernstfall nicht liegen zu bleiben.

Was raten Sie Autofahrern allgemein, um bei der Kfz-Versicherung Geld zu sparen?

Zunächst sollten die Preise mit den benötigten Leistungen verglichen werden. Bei Verti bieten wir dafür den komfortablen Tarifrechner an, mit dem man sich unkompliziert ein unverbindliches Angebot erstellen kann.
 
Tipp: In Ausnahmefällen ist eine Kündigung auch nach dem 30. November möglich: Bei Schadenfällen und innerhalb eines Monats nach Erhalt einer Beitragserhöhung besteht für Versicherte das sogenannte Sonderkündigungsrecht. 
 
Weitere Informationen zu den Verti-Tarifen gibt es online unter www.verti.de.