Auch bei Verti heißt es: „Lern Dein Ding“

Lokales Versicherungsunternehmen präsentiert sich auf der 12. Regionalen Ausbildungsmesse in Teltow

Berlin/Teltow, 14. Januar 2019
 
Der zweitgrößte deutsche Kfz-Direktversicherer ist einer der größten Arbeitgeber der Region, und die Zeichen stehen auf Wachstum: Im Januar 2019 begrüßte das Unternehmen die 500. Mitarbeiterin und sucht auch weiterhin qualifizierten Nachwuchs. Aus diesem Grund ist Verti Aussteller und Werbepartner auf der 12. Regionalen Ausbildungsmesse Teltow, die am 19. Januar 2019 unter dem Motto „Lern Dein Ding“ stattfinden wird. Mit mehr als 130 Ausstellern und über 220 verschiedenen Ausbildungsberufen und Studienangeboten zählt die Regionale Ausbildungsmesse Teltow zu den größten ihrer Art in der Region.
 
Seit der Gründung 1996 ist das Unternehmen in Teltow ansässig und stolz auf diese Kontinuität. Rund ein Drittel der Belegschaft besteht aus langjährigen Mitarbeitern, die der Versicherung seit über 15 Jahren die Treue halten. Um weiter zu wachsen, ist Verti Ausbildungsbetrieb und Praxisunternehmen für das Duale Studium. Aktuell sind ein Auszubildender und drei Studierende an Bord, für 2019 sind hierfür bis zu zehn Stellen geplant.
 
„Der Mix aus einem internationalem Umfeld durch unseren spanischen Mutterkonzern MAPFRE mit einer starken Verbundenheit zur Region macht uns innerhalb der Versicherungsbranche zu einem attraktiven Arbeitgeber für den Nachwuchs“, erklärt Personalchefin Karola Irmscher. Was die Ausbildung bei Verti außerdem besonders macht: sie erfolgt ausschließlich im Innendienst – Auszubildende verbringen Ihre Arbeitszeit somit statt beim Kunden mit dem Team im Unternehmen.
 
Interessierte können sich auf www.verti.de/karriere über Ausbildungsmöglichkeiten und offene Stellen informieren.