Verti wächst weiter in Teltow

Kfz-Direktversicherer stellt entgegen dem Trend weiterhin ein

Teltow, 10. August 2020


Für den Firmensitz in Teltow sucht der Direktversicherer Verstärkung in den Bereichen Datenbankadministration und Entwicklung sowie Spezialisten im Bereich der Kundenbindung und Verbesserung des Kundenerlebnisses. Das Unternehmen bietet auch in unsicheren Zeiten sichere Arbeitsplätze und ist auf der Suche nach weiteren Mitarbeitern, die das bestehende rund fünfhundertköpfige Team in Teltow unterstützen.

„Wir sind stolz darauf, dass wir seit unserer Gründung vor knapp 25 Jahren noch nie betriebsbedingte Kündigungen aussprechen mussten. Auch jetzt behalten wir diesen Kurs bei“, sagt Personalchefin Karola Irmscher.

Während viele Unternehmen Kurzarbeit anmelden mussten, hat Verti auch 2020 jeden Monat zusätzliches Personal eingestellt.

„Als verlässlicher Arbeitgeber sind wir in der Lage, unseren Mitarbeitern und somit auch der Region in der Krise Stabilität, Sicherheit und eine Perspektive zu bieten“, kommentiert Karola Irmscher die aktuelle Situation bei Verti.

Neben sicheren Arbeitsplätzen bietet Verti der Belegschaft ein großzügiges Spektrum an gesundheitsfördernden Maßnahmen, Vergünstigungen im Unternehmen und bei Partnern sowie Angebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch Teilzeitmodelle, Tage für mobiles Arbeiten oder ein Eltern-Kind-Büro.

Sicherheit und Gesundheitsschutz haben in allen Unternehmensbereichen höchste Priorität, so auch im Bewerbungsprozess. Der Schutz von Mitarbeitern und Bewerbern wird durch die Nutzung virtueller Medien für Video-Interviews sowie durch die Einhaltung eines klar definierten Hygienekonzepts gewährleistet.

Weitere Informationen zu den Engagements des Unternehmens sind auf www.verti.de/karriere verfügbar.


Weitere Pressemitteilungen