Zweit-Fahrzeug-Tarif

In vielen Haushalten gibt es mehr als ein Fahrzeug. Dann stellt sich die Frage, wie man die Fahrzeuge am günstigsten versichert. Bei Verti ist das besonders einfach: nutzen Sie die gute Schadenfreiheitsklasse des Erstfahrzeugs auch für das Zweitfahrzeug – und Ihr Kunde spart viel Geld. Denn bei Verti können im günstigsten Fall bis zu 5 Fahrzeuge (bei Firmenkunden) die gleiche Schadenfreiheitsklasse erhalten. 

Optimieren Sie die Versicherung für Ihre Kunden. Unser Zweit-Fahrzeug-Tarif ist flexibel einsetzbar und spart Ihrem Kunden viel Geld.

Die Highlights auf einen Blick:
  • 1Das zweite Fahrzeug mit derselben günstigen Schadenfreiheitsklasse versichern  
    Ihr Kunde kann im günstigsten Fall die gleiche Schadenfreiheitsklasse wie für sein erstes erhalten. Bei Firmenkunden können sogar bis zu 5 Fahrzeuge mit derselben Schadenfreiheitsklasse wie das Erstfahrzeug versichert werden.
  • 2 Das Erstfahrzeug muss nicht bei Verti versichert sein  
    Selbst wenn das Erstfahrzeug bei einem anderen Unternehmen versichert ist, können Sie die weiteren Fahrzeuge bei Verti mit dem Zweit-Fahrzeug-Tarif versichern. Dabei spielt es keine Rolle, ob diese neu angeschafft werden oder bereits vorhanden sind.
  • 3 Keine Stufung des anderen Fahrzeuges
    Im Falle eines Schadens wird das jeweils andere Fahrzeug nicht gestuft und das schadenfreie Fahrzeug behält seine Schadenfreiheitsklasse. Das nennen wir fair bei Verti!

Einfache Bedingungen und Auswahl der Tarife

Egal ob am Telefon oder im Tarifrechner: Sie werden Schritt für Schritt mit moderierten Fragen geführt und können so den Zweit-Fahrzeug-Tarif einfach durch entsprechende Angaben aktivieren. Sie erhalten dann immer den für Ihren Kunden günstigsten Preis.
 Details  

Versicherungsnehmer (VN):

VN des Erstfahrzeugs = VN des Zweitfahrzeugs

Halter:

VN, Ehepartner, Lebenspartner in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft oder ein minderjähriges Kind mit Steuervergünstigung nach § 3a KraftStG

Nachweise:

Führerscheinkopie vom Nutzer mit der geringsten Fahrerfahrung

Voraussetzungen:

Keine Schäden in der Kfz-Haftpflichtversicherung in den letzten 12 Monaten, keine Kündigung durch den Vorversicherer, Fahrzeug darf nicht in SF0 oder in einer Schadenklasse S oder M eingestuft sein