Home > partner > Magazin > Die Internationale Versicherungskarte ist jetzt weiß

Die Internationale Versicherungskarte ist jetzt weiß

2 Min

27.06.2022
Julianna Adamska
2 Min

Seit dem 1. Juli 2020 hat die „Grüne Karte“ einen neuen Look: aus Grün wurde Weiß und damit einiges leichter.

Jeder, der schon mit seinem Auto ins Ausland gefahren ist, kennt sie: die Grüne Karte. Die offiziell als Internationale Versicherungskarte für den Kraftverkehr (IVK) bezeichnete Bescheinigung auf grünem Papier – daher der Name – wurde 1965 eingeführt. Seit dem 1. Juli 2020 hat die Farbe Grün ausgedient und der Versicherungsnachweis ist nun auf weißem Papier ausgedruckt gültig. Dieser „Farbwechsel“ macht die Ausstellung einfacher – wie genau, erfahren Sie hier:

Neuer Farbanstrich für die Grüne Karte

Seit ihrer Einführung kennen Autofahrer die auf amtlich grünem Papier ausgestellte Versicherungskarte. Sie wird vom Versicherer kostenlos ausgegeben und jeder, der sich mit dem Pkw auf Reisen ins Ausland begibt, sollte sie dabei haben.

Die internationale Versicherungskarte ist im Falle eines Verkehrsunfalls im Ausland vorzuzeigen, in manchen Nicht-EU-Ländern sogar schon bei der Einreise. Sie dient als Beweis, dass das Fahrzeug über eine Kfz-Haftpflichtversicherung verfügt.

Nach 55 Jahren ist die grüne Farbe der Karte nicht mehr Pflicht. Der Nachweis kann ab sofort auf herkömmlichem, weißem Papier ausgestellt werden. Der Name bleib, trotz weißem Hintergrund: die „Grüne Karte“.

Die Vorteile des Farbwechsels der Grünen Karte

Versicherer können die weiße „Grüne Karte“ einfach als PDF-Anhang per E-Mail versenden oder als Download anbieten und der Versicherte druckt sich diese zuhause selbst aus.

Die Pflicht den Versicherungsnachweis ausgedruckt (meist in Nicht-EU-Staaten) vorzuzeigen, bleibt bestehen. Es reicht somit nicht aus, das PDF nur auf dem Smartphone zu sichern.

Grundsätzlich wird empfohlen: Wer sich mit dem eigenen Wagen ins Ausland aufmacht, sollte die Grüne Karte im Handschuhfach dabei haben. Schließlich erspart sie einem so manche Unannehmlichkeit im Falle eines Schadens. Erst recht, wenn man der jeweiligen Landessprache nicht vollends mächtig ist.

Die Internationale Versicherungskarte von Verti

Sobald Ihr Kunde einen Kfz-Versicherungsvertrag von Verti abschließt, wird dem Versicherungsnehmer zusammen mit dem Versicherungsschein automatisch die Internationale Versicherungskarte zugesandt. Diese ist bis Versanddatum 18.08.2020 fünf Jahre gültig. Alle Versicherungskarten, die ab dem 19.08.2020 versandt werden, sind 2 Jahre gültig.

Artikel teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Jetzt kostenlosen

Verti Partner Newsletter

abonnieren!

 

436482~|verti-ico~|nav-email-64~|

Melden Sie sich bei unserem Newsletter an.