Warum benötigen wir eine Kopie Ihres Führerscheins?

Es ist für Sie immer von Vorteil, wenn Verti Sie um eine Kopie Ihres Führerscheins bittet. Aus dem Dokument ersehen wir ohne Wenn und Aber, über wie viele Jahre Fahrerfahrung Sie verfügen. Darauf gründet sich Ihr Anspruch, günstigere Leistungen zu erhalten.
 
Ersteinstufung: 
Wenn Sie zum ersten Mal eine Kfz-Versicherung abschließen,  erhalten Sie im Normalfall die Schadenfreiheitsklasse 0. Sie besitzen seit mindestens 3 Jahren die Fahrerlaubnis? Dann ist Ihr Führerschein der eindeutige Beleg und Sie rücken in die günstigere Schadenfreiheitsklasse ½ auf.
 
Sondertarif: 
Bei unserem Sondertarif zählt der Führerschein des unerfahrensten Nutzers. Sein Führerschein zeigt uns, wie viele Jahre Fahrpraxis er mitbringt und sorgt für die Einstufung in die entsprechende Schadenfreiheitsklasse. Ohne den diesen Nachweis, können wir die Sondereinstufung nicht gewähren und müssen den Vertrag in die Schadenfreiheitsklasse ½ einstufen.
 
Rabattübertragung: 
Auch wenn Sie den Rabatt von einer anderen Person oder Firma übernehmen wollen, benötigen wir eine Kopie Ihres Führerscheins, denn die Schadenfreiheitsklasse, die Sie übernehmen können, entspricht der Schadenfreiheitsklasse, die Sie selbst maximal hätten erreichen können. Das geht eindeutig aus Ihrem Führerschein hervor.
 
In allen Fällen ist der Führerschein in Kopie ein objektiver Nachweis und Ihr Schlüssel zu einem geringeren Beitrag.