Home > ratgeber > Für wen ist die verbundene Risikolebensversicherung geeignet?

Für wen ist die verbundene Risikolebensversicherung geeignet?

7 Min Eine verbundene Risikolebensversicherung sichert beide Parteien in einer Partnerschaft finanziell ab

02.08.2019
Mario Kaestner
7 Min

Eines ist klar: Für den Partner will man immer nur das Beste. Er soll auch dann abgesichert sein, wenn man selbst nicht mehr ist. Eine Partner-Risikolebensversicherung sorgt dafür, dass der Hinterbliebene im Todesfall nicht in finanzielle Not gerät. Die verbundene Risikolebensversicherung eignet sich insbesondere für Eheleute und alle, die in einer eingetragenen Partnerschaft leben.

Risikolebensversicherung für Paare : Sicherheit für beide Parteien

Wer in einer festen Partnerschaft lebt, teilt nicht nur den Alltag miteinander, sondern baut sich meist auch ein gemeinsames Leben auf. Ob durch Familiengründung oder Investitionen – man geht Risiken und Verpflichtungen ein und trägt Verantwortung für den Partner. Dazu gehört auch die Absicherung für den Todesfall. Auch wenn es Überwindung kostet, sich mit dem Verlust eines geliebten Menschen auseinanderzusetzen – im Ernstfall schützen rechtzeitig getroffene Vorkehrungen vor materieller Not. Denn verstirbt ein Lebenspartner, können sich existenzbedrohende finanzielle Lücken auftun. Eine Partner-Risikolebensversicherung wie z.B. eine verbundene Lebensversicherung ist genau dann zur Stelle und sorgt für wechselseitige finanzielle Absicherung.

War es früher noch gang und gäbe, dass es pro Familie oder Ehepaar lediglich einen Hauptverdiener gab, fließen heute immer häufiger zwei nahezu gleichwertige Einkommen in das Gesamtbudget des Privathaushalts ein. Einen der beiden Partner mit einer Risikolebensversicherung auszustatten, genügt also nicht mehr, um die Versorgungslücke im Todesfall zu schließen – hier sind Partner-Risikolebensversicherungen wie etwa die verbundene Risikolebensversicherung die bessere Lösung.

Was ist eine verbundene Risikolebensversicherung?

Die verbundene Risikolebensversicherung ist eine gängige Form der Risikolebensversicherung für Partner. Sie zählt gemeinsam mit der klassischen Risikolebensversicherung und der Risikolebensversicherung mit fallender Versicherungssumme zu den am häufigsten abgeschlossenen Lebensversicherungen. Ebenso wie andere Formen dieses Versicherungstyps ist die verbundene Risikolebensversicherung nicht kapitalbildend – sie eignet sich also nicht, um Rücklagen fürs Alter zu bilden. Eine Auszahlung findet nur statt, wenn einer der beiden Vertragspartner während der Laufzeit stirbt.

verbundene

Eine verbundene Risikolebensversicherung lässt sich mit einer konstanten oder mit einer fallenden Versicherungssumme abschließen: Bei einer konstanten Versicherungssumme bleiben die Beiträge ebenso wie die Versicherungssumme über die Laufzeit immer gleich hoch. Bei einer fallenden Versicherungssumme sinkt die im Todesfall fällige Summe im Laufe der Zeit, und das Niveau der Versicherungsbeiträge ist insgesamt niedriger. So lassen sie sich zum Beispiel an die fortschreitende Tilgung eines Kredits anpassen. Stirbt einer der Vertragspartner, trägt die Versicherung dafür Sorge, dass die Hinterbliebenen das Darlehen begleichen können.

Der größte Unterschied zu einer herkömmlichen Risikolebensversicherung: Statt einem Versicherungsnehmer – in der Regel der Hauptverdiener des Paares oder der Familie – versichert die verbundene Risikolebensversicherung zwei Menschen, die auf das Einkommen des jeweils anderen angewiesen sind. Die Versicherungssumme wird nur einmal ausbezahlt, nämlich dann, wenn der erste der beiden Versicherten stirbt.

Wer profitiert von einer verbundenen Risikolebensversicherung?

Die verbundene Risikolebensversicherung ist allerdings nur bei bestimmten Konstellationen die erste Wahl:

  • Sind Sie ein verheiratetes Paar, können Sie mit einer verbundenen Risikolebensversicherung Geld sparen: Dadurch, dass der Vertrag gemeinsam abgeschlossen wird, fallen weniger Kosten an, als wenn Sie beide eine separate Lebensversicherung abschließen. Weil Sie rechtlich verbunden sind, müssen Sie im Auszahlungsfall in der Regel keine Erbschaftsteuer zahlen. Hier liegt der Freibetrag bei 500.000 Euro.
  • Als Paar in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft kann der Abschluss einer verbundenen Risikolebensversicherung ebenfalls sinnvoll sein. In Sachen Erbschaftsteuer gilt für Sie dieselbe Regelung wie für Ehepartner.

Die Vor- und Nachteile der verbundenen Risikolebensversicherung auf einen Blick

VorteileNachteileDurch den Abschluss nur eines Vertrages geringfügige Ersparnis bei den BeiträgenUnflexibler, da so für jeden Partner meistens dieselbe Laufzeit und Versicherungssumme gilt
Versterben beide Versicherungspartner zeitgleich, zahlt die Versicherung die Vertragssumme nur einmal aus
Bei unverheirateten Paaren greift in der Regel die Erbschaftsteuerpflicht
Zur Kündigung ist die Einwilligung beider Partner notwendig

Die Überkreuzversicherung: Die flexiblere Partner-Risikolebensversicherung

Wenn Sie weder verheiratet sind noch in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft leben, ist eine verbundene Versicherung allerdings weniger sinnvoll. Auf den ausgezahlten Versicherungsbetrag erhebt der Staat Erbschaftsteuer – und der Freibetrag ist bei Lebenspartnern, die nicht vor dem Gesetz verbunden sind, mit 20.000 Euro vergleichsweise gering. Dasselbe gilt im Übrigen, wenn zwei einzelne Verträge abgeschlossen werden, in denen jeweils der Partner als Begünstigter eingetragen ist.

Hier kann allerdings die Überkreuzversicherung einspringen. Auch bei dieser Partner-Risikolebensversicherung schließen Sie und Ihr Partner zwei einzelne Verträge ab. Sie selbst sind dabei Versicherungsnehmer, Beitragszahler und Bezugsberechtigter. Als versicherte Person wird aber jeweils der Partner eingetragen. So stützen sich die Verträge gegenseitig, denn der Hinterbliebene erhält auf diese Weise Geld aus seinem eigenen Vertrag. Diese Auszahlung ist steuerfrei, da sie nicht als Erbe angesehen wird.

Eine solche Überkreuzversicherung bietet diverse Vorteile, die sie nicht nur für unverheiratete Paare oft zur sinnvolleren und flexibleren Police macht.

Die Vor- und Nachteile der Überkreuzversicherung

VorteileNachteileNicht verheiratete Partner umgehen die ErbschaftsteuerIm Falle einer Trennung kann die „versicherte Person“ ggf. nicht geändert werdenFlexiblere Verträge mit unterschiedlichen Laufzeiten und Summen sind denkbarDie Beiträge für beide Verträge sind meist geringfügig höherKommen beide Versicherte ums Leben, etwa bei einem Unfall, erhalten die Hinterbliebenen das Geld aus beiden Verträgen
Sie eignet sich auch als gegenseitige Absicherung von Geschäftspartnern bei einer gemeinsamen Investition oder Firmengründung
Die Risikolebensversicherung für Paare bei VertiDie Überkreuzversicherung ist für Verti die deutlich zeitgemäßere und flexiblere Art der Partner-Risikolebensversicherung – daher können Sie bei uns lediglich die Überkreuzvariante abschließen. Egal, ob Sie Ihre Familie, einen Privatkredit oder gemeinsam mit Ihrem Geschäftspartner eine Investition finanziell absichern möchten: Mit Verti entscheiden Sie sich für einen mehrfach ausgezeichneten und verlässlichen Partner. Ob steigende, fallende oder gleichbleibende Versicherungssumme – bei Verti können Sie Ihre Lebensversicherung flexibel auf Ihre persönlichen Bedürfnisse abstimmen:
  • Wählen Sie zum Beispiel zwischen jährlicher und monatlicher Zahlung und bestimmen Sie auch den Abbuchungszeitpunkt mit.
  • Die Versicherungssumme liegt ebenfalls in Ihrer Hand – je nachdem, welche Beiträge Sie leisten können und möchten. 20.000 Euro muss die Versicherungssumme aber mindestens betragen.
  • Bei der Vertragslaufzeit genießen Sie größtmögliche Freiheit: Die Risikolebensversicherungen von Verti laufen mindestens 5 und höchstens 35 Jahre.

Mit diversen Zusatzoptionen lässt sich das Angebot weiter anpassen. Damit Sie Ihren Vertrag so bequem wie möglich abschließen können, hat Verti alle Prozesse digitalisiert. Bezüglich der Sicherheit profitieren Sie bei der Partner-Risikolebensversicherung von Verti doppelt: Nicht nur sind Ihre Lieben damit auf den Fall der Fälle vorbereitet. Auch die Beiträge bleiben bei unserer Risikolebensversicherung im Vergleich zu anderen Anbietern stabil: Eine Beitragsgarantie, die Ihnen Planungssicherheit für die Zukunft gibt.

Sorglos durch’s Leben mit der richtigen Versicherung

Artikel teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden - mit unserem kostenlosen Newsletter!

403646~|verti-medium~|nav-email-64~|

Jetzt einfach und schnell den Newsletter abonnieren: