Spiegel im Auto richtig einstellen

Viele Autofahrer stellen ihre Autospiegel aus Unwissenheit falsch ein. Das kann gefährlich werden. Wie wird es richtig gemacht?

( Wörter)

Spiegel im Auto richtig einstellen

Korrekt eingestellte Spiegel sind keine Selbstverständlichkeit. Zwar sollte man meinen, dass alle Kraftfahrer ihre Innen- und Seitenspiegel richtig eingestellt haben, doch häufig sieht die Realität vollkommen anders aus. Und das kann schnell gefährlich werden: eine eingeschränkte Sicht erhöht das Unfallrisiko!

Eine der wichtigsten Voraussetzungen für eine sichere Teilnahme am Straßenverkehr ist ein guter Blick auf sämtliche Geschehnisse. Aus diesem Grund ist es notwendig, die Spiegel im Auto richtig eingestellt zu haben. In diesem Beitrag erläutern wir, wie Sie für Ihre Autospiegel die passende Einstellung finden.


Autospiegel einstellen – Die häufigsten Fehler im Überblick


Seitenspiegel lassen sich in vier Richtungen verstellen: nach oben, unten, links und rechts. Die Höhe haben die meisten Kraftfahrer gut im Griff, Fehler werden eher beim seitlichen Sichtfeld gemacht. Einige Autofahrer stellen ihre Spiegel zu weit nach außen, wodurch sie die seitliche Karosserie ihres Fahrzeugs nicht mehr sehen. Das erschwert vor allem das Einparken. Andere stellen ihre Seitenspiegel wiederum zu nah ein, was vor allem auf mehrspurigen Fahrbahnen gefährlich ist, weil dann der sich von hinten nähernde Verkehr erst spät erkannt wird.

Beim Rückspiegel können Autofahrer gleich zwei Fehler begehen: Zum einen kommt es vor, dass der Spiegel die Heckscheibe nicht vollständig abdeckt und somit die ohnehin schon eingeschränkte Sicht zusätzlich verkleinert wird. Zum anderen berücksichtigen einige Kraftfahrer die Abblendstellung des Rückspiegels nicht bzw. haben ihn standardmäßig / bei Tageslicht in dieser Position. Wird solch ein Spiegel bei Dunkelheit in die Normalstellung umgestellt – also in die eigentlich falsche Position – droht eine verschlechterte Sicht.

Der Vollständigkeit halber sei an dieser Stelle angemerkt, dass ein Autospiegel nicht beschädigt sein darf. Sollte z.B. das Glas im Außenspiegel auf der Fahrerseite gesprungen sein, gilt es diesen Mangel unverzüglich zu beheben.


So stellen Sie Ihre Spiegel im Auto richtig ein


Beim Einstellen der Autospiegel ist es zunächst notwendig, dass Sie den Fahrersitz korrekt einstellen und zugleich die richtige Sitzposition einnehmen. Verändert der Fahrer nämlich seine Position, wirkt sich dies auf den Blickwinkel und damit auch darauf aus, was in den Spiegeln zu sehen ist. Außerdem sollte sich das Fahrzeug auf waagerechtem und ebenem Terrain befinden. Denn am Hang würde man automatisch eine ausgleichende Sitzposition einnehmen, welche die Perspektive beeinflusst.


Seitenspiegel einstellen


Beim Blick in den Seitenspiegel muss das Sichtfeld in der vertikalen Achse ausgewogen sein. Anders gesagt: Es muss möglich sein, sowohl die Fahrbahn direkt hinter dem Fahrzeug als auch in der Ferne zu sehen. Der seitliche Blick sollte möglichst weit nach außen hin möglich sein, jedoch bei gleichzeitiger Möglichkeit, immer noch die eigene Karosserie bzw. das Heck zu sehen.


Korrekte Einstellung des Innenspiegels


Der Innenspiegel ist so zu justieren, dass er den Blick durch die gesamte Heckscheibe ermöglicht. Gleichzeitig hat er sich in der Normalstellung, also nicht der Abblendstellung, zu befinden. Üblicherweise ist dies die tiefere der beiden Positionen.

Neben praktischen Autotipps haben wir auch gĂĽnstige Versicherungsangebote fĂĽr Sie. Berechnen Sie doch gleich Ihren Tarif in der Autoversicherung von Verti.