Tipps für eine lange Autoreise mit Kindern

Tipps für abwechslungsreiche Unterhaltung und eine entspannte Fahrt

Tipps für eine lange Autoreise mit Kindern
„Mir ist langweilig!“ – lange Autofahrten können für die Kinder und damit auch für Sie als Eltern zur Belastungsprobe werden. Um die Autofahrt so kurzweilig wie möglich zu gestalten, sollten Sie mit ausreichend Beschäftigungsmöglichkeiten vorgesorgt haben – die richtige Planung ist hierbei das A und O. Mit unseren Tipps wird die Reise mit dem Auto für die Kinder wie im Flug vergehen.
 

Kreative Ideen für die Kinderbeschäftigung im Auto

 
Gerade wenn die Kinder noch sehr klein sind, ist eine Fahrt mit dem Auto meist die bequemste Form des Reisens. Es ist nicht nur günstiger als ein Flug oder die Bahnfahrt, es kann meist auch deutlich mehr Gepäck mitgenommen werden. Und das Wichtigste für eine Reise mit Kindern: Sie können in regelmäßigen Abständen Pausen einlegen, damit die Kleinen draußen rumtoben können und so etwas Bewegung bekommen. Während der Fahrt empfehlen sich Spiele, Bücher und Filme. Hier kommen unsere Tipps für ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm.
 
Malen und magische Tafeln 
 
Auf einer langen Reise mit dem Auto sollten Sie immer etwas zum Zeichnen und Malen mit an Bord haben. Idealerweise nehmen Sie ein Tablett oder Brett als Unterlage mit, alternativ können sich die Kleinen auch ein großes Buch auf den Schoß legen. Für die Allerkleinsten empfiehlt sich ein spezieller Autotisch für den Kindersitz. Damit Ihre Kinder die Stifte stets in Griffnähe haben und nicht das gesamte Zeichenequipment im Fußraum landet, können Sie Utensilientaschen verwenden. Diese werden an die Lehne des Vordersitzes gehängt und bieten zahlreiche Fächer für Papier, Stifte, Radierer und Spitzer. Gut geeignet für die Reise im Auto sind auch sogenannte magische Tafeln. Diese können von den Kleinen nach Lust und Laune „bemalt“ und anschließend mit nur einem Wisch wieder gelöscht werden.
 
Gedächtnis- und Ratespiele 
 
Besonders beliebt bei Kindern sind außerdem Spiele, mit denen Sie die Aufmerksamkeit nach draußen lenken. Der Klassiker ist sicherlich das Spiel „Ich sehe was, was du nicht siehst und das ist (gelb, rot, blau, grün…)“. Ihre Kinder müssen dann das Gemeinte erraten. Auch das altbekannte „Kofferpacken“ ist ein wunderbares Spiel für die Autofahrt. Hierbei müssen alle Mitspieler reihum jeweils einen Gegenstand sagen, den Sie in den Reiskoffer legen würden. Zuvor muss jedoch alles, was bereits im Koffer liegt, in der richtigen Reihenfolge aufgezählt werden. Besonders ältere Kinder haben in der Regel auch großen Spaß dabei, Städte und Landkreise anhand von Autokennzeichen zu erraten. Ob die Kinder den richtigen Ort genannt haben, können Sie dann im Autoatlas nachprüfen. Darin sind meist alle Kennzeichen aufgelistet.

Bücher, Hörspiele & DVDs 
 
Fast alle Kinder lieben Bücher. Während die Älteren schon selbst lesen, können Sie die Jüngeren mit bunten Bilderbüchern begeistern. Größere Kinder können den kleinen Geschwisterchen auch die einzelnen Zeichnungen im Bilderbuch erklären oder ein schönes Märchen vorlesen. Eine tolle Alternative sind Hörbücher und -spiele, die Sie entweder über das Autoradio oder über einen separaten Player mit Kopfhörern laufen lassen. Neben den Lieblingsgeschichten Ihrer Kinder sollten Sie auch ein paar neue Hörspiele einpacken, denn diese sind natürlich besonders spannend. Auf einem kleinformatigen DVD-Player mit Monitor oder einem Tablet können Ihre Kinder zudem ihre liebsten Filme anschauen.
 
Kartenspiele und kleine Brettspiele 
 
Reisen Sie mit mehreren Kindern auf der Rückbank, sind Spiele wie „Dame“, „Mühle“ oder „Mensch ärgere dich nicht!“ eine tolle Beschäftigung. Diese Brettspiele sind meist als praktische Reiseversionen mit Steckfiguren oder Magneten erhältlich. Auch Kartenspiele können die Kleinen für eine ganze Weile beschäftigen. Die Klassiker wie „Mau Mau“ oder „Schwarzer Peter“ sind während der Fahrt gut machbar. Oder Sie besorgen im Vorfeld ein lustiges Quartett.
 

Checkliste für die lange Autofahrt: Diese Sachen sollten Sie mit an Bord haben

 
Damit Sie für alle Eventualitäten gewappnet sind und die Kleinen selbst bei längeren Stauphasen beschäftigen können, kommt hier die Verti-Packliste für eine entspannte Autofahrt mit Kindern:
 
  • Mal- und Zeichenutensilien
  • Zeichenunterlage oder ein großes Buch
  • Bilder- oder Lesebücher (je nach Alter der Kinder), ggf. Comics
  • Hörbücher oder Hörspiele
  • CD- oder MP3-Player inklusive Kopfhörer
  • Tragbarer DVD-Player oder Tablet
  • Kinderfilme auf DVD, ggf. Filme auf Tablet speichern
  • Kleine Brett- und Kartenspiele